Arbeiten, Betten, Sitzmöbel, Stauraum, Tische

Zahlarten

  • American Express
  • Barzahlung
  • EC-Karte
  • Mastercard
  • Visa

Öffnungszeiten

Montag10:00 - 19:00 Uhr
Dienstag10:00 - 19:00 Uhr
Mittwoch10:00 - 19:00 Uhr
Donnerstag10:00 - 19:00 Uhr
Freitag10:00 - 19:00 Uhr
Samstag10:00 - 19:00 Uhr
Sonntaggeschlossen

Ligne Roset

Erst Spazierstöcke und Regenschirme. Dann Möbel. Und mit ihnen weltweiter Erfolg. Die lange Firmengeschichte beginnt im Jahre 1860 und ist heute noch lange nicht zu Ende. Nach Antoine, Emile und Jean stehen seit vielen Jahren Pierre und Michel Roset und nun auch zusätzlich ihre Söhne Antoine und Olivier an der Spitze des Unternehmens. Die Geschichte von Roset ist eine Geschichte, die geprägt ist von Ausdauer, dem Gespür für neue Strömungen sowie dem Sinn für Schönheit und Lebensart.

Ligne Roset - das ist die Kollektion einer der erfolgreichsten Herstellermarken auf dem internationalen Markt. Sie ist seit Jahren kontinuierlich in Tiefe und Breite gewachsen und umfasst nun ein komplettes Programm von Sitzmöbeln, Betten, Ess- und Couchtischen, Schränken, Teppichen, Accessoires und Leuchten.

Heute produziert hat das Unternehmen 700 Handelspartner in 70 Ländern und 850 Mitarbeiter und feiert im Jahr 2020 160 Jahre Ligne Roset.

Ligne Roset versteht es, gemeinsam mit Architekten und Designern Einrichtungskonzepte zu entwickeln, die am Puls der Zeit liegen und oft genug Trends setzen. Die Linien sind klar, die Verarbeitung sauber, dabei strahlen die Produkte Wärme und Lebensgefühl aus.

Besonders fruchtbar ist die Zusammenarbeit mit den bekannten Designern Christian Werner aus Hamburg, Didier Gomez, Inga Sempé, den Brüdern Bouroullec aus Paris, Pierre Paulin, Marie Chrstine Dorner, Philippe Nigro und neu Sebastian Herkner. Sie haben viele heute bekannte Erfolge der Marke entworfen, so z.B. das Sofa PRADO von Christian Werner, die Sitzmöbelprogramme NILS oder HUDSON von Didier Gomez, Sofa und Bett RUCHE von Inga Sempé, den Sessel FACETT und das Sofa PLOUM der Brüder Bouroullec, Sessel und die Sofas PUMPKIN, ELYSEE und ANDY von Pierre Paulin, die Sitzmöbelprogramme MANAROLA und PHILÉAS von Philippe Nigro, das Sofa UNCOVER von Marie Christine Dorner sowie die Sofas TARU (2020) von Sebastian Herkner. Bestseller der Marke ist nach wie vor das ikonische und sehr bekannte Sofa TOGO von Michel Ducaroy aus dem Jahr 1973, das nicht zuletzt in den sozialen Medien aktuell einen Hype erfährt.

Die Kollektion wird über ausgesuchte Handelspartner vertrieben, die sich meistens voll auf Ligne Roset konzentrieren und die Marke exklusiv anbieten. Mit diesem in der Möbelbranche einmaligen Konzept erfährt die Marke seit Jahren eine außergewöhnliche Umsatzentwicklung.

Ligne Roset als nachhaltig geführtes Familienunternehmen ist nicht börsennotiert, produziert im Herzen Europas in Frankreich und ist weltweit als besonders kreative Möbelmarke – Made in France – bekannt und geschätzt.

Das Ligne Roset Geschäft im Living Berlin ist eines von drei Ligne Roset Geschäften in Berlin und zeigt auf großer Fläche mit wunderschöner Aussicht auf Berlin eine hervorragend gestaltete Inszenierung der gesamten Kollektion der Marke.

Der Berliner Senat hat sich am 1. Juni 2021 auf Änderungen in der Infektionsschutzmaßnahmen-Verordnung verständigt. Die neue Verordnung gilt ab dem 4. Juni 2021 und beinhaltet die Aufhebung der Testpflicht im gesamten Einzelhandel. Die bekannten Hygienemaßnahmen müssen weiterhin beachtet werden. Bitte tragen Sie weiterhin eine FFP2-Maske und halten Sie einen Abstand von 2m zu anderen Personen ein.

1 Marke bei Ligne Roset