LOVE HATE Skulptur von Mia Florentine Weiss

Die LOVE HATE Skulptur von Mia Florentine Weiss ist ein Ambigram, welches spiegelbildlich gelesen wird. Von der einen Seite betrachtet liest man LOVE, im Spiegel betrachtet liest man HATE.

Die Skulptur ist ein Symbol für Perspektivenwechsel und zählt zu den meistfotografierten Kunstwerken im öffentlichen Raum.

Vorläufer des Werkes ist die LOVE Skulptur von Robert Indiana aus dem Jahre 1970. Dieser schaffte es ebenso wie Mia Florentine Weiss, mit der Gestaltung von vier Buchstaben, ein unverwechselbares Zeichen zu setzen. Die Künstlerin wirbt mit ihrem Werk für Engagement und Veränderung.

Das Haus LIVING BERLIN ist stolz, dieses facettenreiche Werk präsentieren zu dürfen. Die LOVE HATE Skulptur kann am Haupteingang des LIVING BERLIN bewundert werden. Halten Sie gerne die Skulptur auf einem Erinnerungsfoto fest.