Knoll International wurde zu Beginn der 40er Jahre von Florence und Hans Knoll, Sohn des deutschen Möbelherstellers Walter Knoll, in Amerika gegründet. Die Formensprache ist von der klassischen Moderne geprägt. Die Kombination von Design-Exzellenz, technologischer Innovation und Massenproduktion à la Bauhaus sollte auf die Möbelproduktion angewendet werden. Besonders Entwürfe von Mies van der Rohe, Eero Saarinen, Harry Bertoia oder Marcel Breuer gelten heute als Designklassiker und ebneten den weltweiten Erfolg der Firma. Ausgezeichnet wurde die Marke unteranderem mit dem Smithsonian's Cooper-Hewitt National Design Award und dem Good Design Award ausgezeichnet. Knoll International bietet Möbel für Büros, Konferenzräume, für den Außenbereich und alle Wohnbereiche.

Erhältlich bei

Produkte